Blower-Door-Messungen

Mit zunehmenden Wärmeschutzanforderungen erlangt die Luftdichtigkeit von Gebäuden eine wachsende Bedeutung. Luftdichtigkeit ist erforderlich, um die angestrebte Verringerung des Heizenergiebedarfs auch tatsächlich zu erreichen und Bauschäden sowie Komforteinbußen zu vermeiden.

In der gültigen Energieeinsparverordnung ist die Blower-Door Messung für den Nachweis des erforderlichen Wärmeschutzes von besonderer Bedeutung. Nachgewiesene Luftdichtheit von Gebäuden wird zum eindeutigen Qualitätsmerkmal der Planung durch Architekten und der Bauausführungen der Handwerker.

Das Messprinzip:

Die Messung wird gemäß den Vorgaben der DIN V 4108-7 nach ISO 9972 durchgeführt. Hierzu wird mit Hilfe eines Ventilators eine definierte Druckdifferenz zwischen dem Gebäudeinneren und der Umgebung eingestellt. Der dann meßbare Luftvolumenstrom ist ein Maß für sämtliche Lecks in der Gebäudehülle. Der zu ermittelnde Luftwechsel wird bei 50 Pa Druckdifferenz (n50 Wert) meßtechnisch festgestellt.

Blower Door Messung - Abbildung 1

Abb.
Blower-Door-Messung - Illustration

 

Die DIN 4108-7 gibt als Grenzwerte n50 =3,0 1/h für Gebäude mit natürlicher Lüftung und n50 =1,5 1/h für Gebäude mit raumlufttechnischen Anlagen vor. Der Wert n50 beschreibt, wie oft das Luftvolumen pro Stunde bei einer Druckdifferenz von 50 Pascal ausgetauscht wird. Mittels einer Überprüfung der Luftdichtheit können Undichtheiten (Leckagen) mit

  • Thermografie
  • Anemometern
  • Rauchbeimischung

geortet werden. Häufige Leckageorte sind z.B. Bauteilanschlüsse oder Bauteildurchdringungen, unverputztes Mauerwerk, Fensterdichtungen und Installationsöffnungen. Nach Bedarf messen wir Einfamilien-, Reihen- und Mehrfamilienhäuser, einzelne Wohnungen oder Räume im Rahmen der Qualitätssicherung oder Bauüberwachung.

Voraussetzung ist eine bereits vollständige Luftdichtheitsschicht, d.h. die Roh- und Ausbauarbeiten sollten abgeschlossen sein. Damit Mängel in der Dichtschicht leicht erkannt und mit vertretbarem Aufwand behoben werden können, sollte die Luftdichtungsebene möglichst noch zugänglich sein.

Blower Door Messung - Abbildung 2

Abb.
Der eindringende Leckluftstrahl wird durch Rauchbeimischung sichtbar.